Clevere Einrichtungs-Hacks: kleine und verwinkelte Wohnungen stilvoll einrichten

  • 4 Minuten Lesedauer
Autor: Christoph Wiemer
Position: Inhaber

Der Mietvertrag ist unterschrieben und die erste Wohnung kann bezogen werden. Jetzt heißt es, die Einrichtung clever zu gestalten, um den vorhandenen Platz optimal auszunutzen.

Budgetgerecht planen

Bei einem begrenzten Budget sollte an so vielen Stellen wie möglich gespart werden. So bleibt dann noch Geld für diejenigen Möbelstücke übrig, bei denen es sich lohnt, ein wenig mehr zu investieren. Durch eine raffinierte Mischung aus günstigen, mittelpreisigen und hochwertigen Einrichtungslösungen dürfte es gelingen, das eigene Budget einzuhalten, ohne etwas zu vermissen. Wer ALG II und Sozialgeld empfängt, kann einen Zuschuss für die Erstausstattung beim Amt beantragen.

Einrichtungsstricks für kleine Wohnungen

Günstige Möglichkeiten, kleine und verwinkelte Räume optimal auszunutzen, gibt es viele. Dafür bedarf es in der Regel auch keiner weltbewegender handwerklicher Kenntnisse. Eine Bohrmaschine sollte man für manche der Lösungen aber schon bedienen können.

Wandregale intelligent nutzen

Einfache Wandregale lassen sich im Baumarkt kaufen. Dort können sie sogar auf das gewünschte Maß zugeschnitten werden. Die passenden Winkel sowie Dübel und Schrauben für die Befestigung an der Wand gibt es natürlich ebenfalls. Sie geben nicht nur ein gutes Bücherregal ab, sondern lassen sich auch auf andere Weise nutzen.

Beispielsweise bietet sich ein Brett über der Eingangstür im schmalen Flur als zusätzliche Stauraumlösung an. Dort lassen sich Dinge verstauen, die nicht allzu häufig benötigt werden. Schicke Stauraumboxen sorgen für eine aufgeräumte Optik.

Wenn sich im Raum eine kleine Nische befindet, die sich einfach nicht richtig nutzen lässt, kann sie mit einem etwas breiteren Regalbrett gefüllt werden. Dieses stellt einen platzsparenden Schreibtischersatz dar.

Kleinere Regalbretter bieten sich als schwebende Alternative zum Nachttisch an. In beengten Schlafzimmern bleibt so mehr Bodenfläche übrig, was den Raum automatisch größer wirken lässt.

Teleskopstangen sind echte Wunderwaffen

Ebenfalls enorm vielseitig einsetzbar sind Teleskopstangen. Sie lassen sich ohne Bohren befestigen. Durch einen Drehmechanismus kann die Stange so lange verlängert werden, bis sie fest zwischen zwei Flächen eingeklemmt ist. Manche dieser Stangen tragen ein beachtliches Gewicht, sodass sie sich auch als Kleiderstangen anbieten. Für kleine Nischen im Schlafzimmer sind sie also wie gemacht.

In langen Fluren mit einem toten Ende können die Stangen genutzt werden, um eine zusätzliche Stauraumlösung zu schaffen. Dazu werden sie einfach nahe der Decke in den Flur geklemmt und mit einem blickdichten Vorhang ausgestattet. Dahinter lassen sich dann alle möglichen Dinge wie der Staubsauger oder der Wischmopp verbergen.

Vielseitig anwendbare Lösungen für kleine Wohnungen

Eine Wohnung, die rein aus Regalbrettern, Teleskopstangen und Vorhängen besteht, ist natürlich nicht richtig gemütlich. Ein paar Möbelstücke sollten deswegen schon besorgt werden. Die gibt es aber häufig auch günstig gebraucht zu kaufen. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern ist auch eine nachhaltige Lösung.

Ausziehbare Möbel nutzen
Ein kleiner Küchentisch, der sich auf die doppelte Größe ausziehen lässt, bietet im Alltag genügend Platz für ein bis zwei Personen. Wenn einmal Gäste da sind, kann er schnell vergrößert werden. Im besten Fall hat er noch eine kleine Schublade, in der beispielsweise das Besteck oder die Tischsets untergebracht werden können.

Für versteckten Stauraum sorgen

Wer abends gerne auf dem Sofa entspannt und dabei die Füße hochlegen möchte, braucht natürlich einen Fußhocker. Es gibt schon sehr preiswerte Modelle, die im Inneren zusätzlichen Stauraum bieten.

Ein echter Klassiker der Stauraumlösungen ist das Bett mit Schubkästen. Darin lassen sich beispielsweise die gesamte Bettwäsche und auch die Handtücher verstauen, sodass diese keinen Platz mehr im Kleiderschrank benötigen.

Langlebige Maßanfertigungen – funktional und individuell

Möbel nach Maß haben ihren gerechtfertigten Preis. Doch gerade in sehr verwinkelten Wohnungen mit vielen Dachschrägen können sie für eine optimale Ausnutzung des Raumes sorgen. In einer Dachgeschosswohnung, die kaum gerade Wände hat, scheint es manchmal unmöglich, einen Kleiderschrank unterzubringen. Hier können individuell angefertigte Lösungen die letzte Möglichkeit sein. Ein erfahrener Schreiner gestaltet den Schrank so, dass er sich perfekt unter die Dachschräge fügt und der komplett vorhandene Stauraum optimal ausgenutzt wird. Kaminschächte oder andere hervorstehende Wandteile verschwinden unsichtbar hinter dem Schrank, sodass eine klare und aufgeräumte Optik entsteht.

Ganz nebenbei eröffnet eine Maßanfertigung die Möglichkeit, das Möbelstück stilistisch nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Soll es lieber minimalistisch und geradlinig, rustikal und gediegen oder farbenfroh und extravagant sein?