Coya Angebote

Alles Wichtige zum Thema Internet- und Telefonanschluss anmelden/wechseln

Viele konzentrieren sich bei ihrem Umsetzungsplan „eigene Wohnung“ primär um die Einrichtung der Wohnung und einem schnellstmöglichen Einzug. Hierbei werden oft gern „Kleinigkeiten“ wie Strom anmelden übersehen. So ähnlich verhält es sich hier auch, denn Telefonanschluss und Internet auf den neuen Wohnsitz umzumelden musst du selbst erledigen.

Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, an welchem du das erste Mal telefonieren möchtest und die Telefonstrippe quasi ins Leere verläuft. Den Anschluss so spät anzumelden kann also ziemlich nervig werden, da gerade junge Leute ohne Internet, Facebook und Co. regelrecht von der Außenwelt abgeschnitten sind.

Merke:
Sobald der Mietvertrag unterschrieben ist, möglichst zeitnah um den neuen Telefon- und Internetanschluss kümmern.

Kann ich meinen DSL-Anbieter einfach so wechseln?

Nun ja, es kommt auf die Vertragslaufzeit und die Kündigungsfrist an, die dein aktueller DSL-Vertrag noch hat. Die Mindestvertragslaufzeit bewegt sich üblicherweise zwischen ein und 24 Monaten. Die Kündigungsfrist liegt meist zwischen einem und zwölf Monaten. Unter normalen Umständen besteht die Möglichkeit, aus einem bestehenden DSL-Vertrag vor Ablauf des entsprechenden Zeitraums auszusteigen. Sobald der Vertrag abgelaufen ist, kannst du jedoch ohne Probleme nach dem DSL-Vergleich zu jedem beliebigen Anbieter wechseln. Dieser Umstieg ist normalerweise sehr einfach, denn der neue DSL-Anbieter hilft Ihnen dabei.

Günstiger ist nicht immer besser

In unserem DSL-Vergleich kann man sich die Bewertungen eines Anbieters ansehen. Es ist ratsam, hier zu gut bewerteten DSL-Providern zu greifen: Es bringt oft nur Ärger ein, wenn zwar zwei Euro im Monat im Vergleich zu einem anderen Anbieter gespart wurden, aber dafür in Problemfällen viel zu lange Wartezeiten entstehen, kostenpflichtige Hotlines nötig sind und dergleichen mehr. Beim DSL-Vergleich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis immer als Gesamtpaket zu sehen. Teure DSL-Anbieter haben allerdings nicht automatisch besseren Kundenservice. Wirklich schlechte DSL-Anbieter versuchen wir aber ohnehin im Voraus auszuschließen.
Internet und Telefon

Das Wichtigste kurz zusammengefasst:

  • Deinen Komplett-Anschluss kannst du getrost im handumdrehen über das Internet abschließen
  • Achte auf aktuelle Spar- und Sonderaktionen, bei denen z.B. das erste Jahr verbilligt ist oder Hardware günstiger zu haben ist
  • Bestelle einen Komplettanschluss mit Telefon- und Internetflat oder wähle als Alternative ein Kabel-Komplettpaket mit zusätzlichem TV-Anschluss
  • Prüfe vor oder während des Bestellvorganges die Verfügbarkeit des jeweiligen Anbieters an deinem Wohnort
  • Bedenke, dass die Telefon-Flatrate meist nur für normale Gespräche ins deutsche Festnetz kostenlos sind, Sonderruf-nummern, Gewinnspielhotline und Mobilfunktelefonate kosten extra

Überlege vor dem Bestellvorgang, welche DSL-Geschwindigkeit du tatsächlich benötigst. Zudem entsprechen die Geschwindigkeiten in der Praxis zu 80% nie der bezahlten Leistung. Sie sind also zumeist viel schlechter.

 

Bildrechte: © Franz Pfluegl – Fotolia.com