Coya Angebote

Klare Formen, helles Holz und freundliche Farben sind stilprägend für den skandinavischen Einrichtungsstil. Die natürlichen Materialien wirken warm, freundlich und einladend. Sie werten Räumlichkeiten optisch auf und verleihen eine behagliche Atmosphäre. Im folgenden Artikel erhalten Sie Einrichtungstipps für die Wohnung im skandinavischen Stil.

Einfach und sympathisch

So einfach wie möglich – das beschreibt den skandinavischen Stil recht treffend. Er kommt ohne modische Auffälligkeiten und schnörkelige Verzierungen aus. Die Proportionen präsentieren sich schlicht, das Design zeigt sich klar und geradlinig. Darüber hinaus lieben es die Skandinavier praktisch. Daher folgt die Form dieser Möbel immer einer bestimmten Funktion. Zudem ist der skandinavische Stil ein Design, das vielen Menschen gefällt. Auch die skandinavische Liebe zur Natur spiegelt sich in diesen Möbeln wider.

Einrichtungsgegenstände im skandinavischen Stil werden aus heimischem Holz gefertigt, in der Regel aus hellen Hölzern wie Kiefer, Birke und Fichte. Sie sorgen für frische Natürlichkeit und wirken warm. Außerdem werden zur Herstellung nachwachsende Rohstoffe verwendet und die Umwelt geschont. Generell wird bei diesem Einrichtungsstil Wert auf Handarbeit und Produkte aus der Natur gelegt. Zum Einsatz kommen Materialien wie Leder, Leinen und Baumwolle, die aufwändig verarbeitet werden. Die Fertigung und Verwendung von Porzellan und Glas ist traditionell mit dem skandinavischen Einrichtungsstil verbunden. Schon vor nahezu 300 Jahren gab es Glasobjekte im skandinavischen Stil, die zur Wohnungseinrichtung verwendet wurden und noch heute produziert werden.

Pastelltöne und Motive aus der Natur

Da der Winter in Skandinavien immer lang und kalt ist, greifen die Menschen gerne auf freundliche Einrichtungen zurück. Bunt gemustertes Porzellan und Textilien gehören ebenfalls zum skandinavischen Stil. Pastelltöne sowie ausdrucksstarke und strahlende Nuancen werden bevorzugt verwendet. Charakteristisch für den skandinavischen Stil sind Motive aus der Natur und grafische Muster. Auf den Möbeln und Accessoires befinden sich Fabelwesen, Tiere und Bäume. Ein großer Vorteil des skandinavischen Stils ist, dass praktisch nur Einrichtungsgegenstände entworfen werden, die tatsächlich brauchbar sind. Die Möbel und Accessoires sind für ihre Nutzer von wichtiger Bedeutung und erfüllen stets einen bestimmten Zweck. Typische Eigenschaften des skandinavischen Stils nochmal im Überblick:

  • helle und klare Farben
  • bunt gemusterte Textilien und Porzellan
  • natürliche Motive und grafische Muster
  • natürliche Materialien wie Leder, Baumwolle und Leinen
  • hohe Funktionalität

Klassische Möbel mit Designer-Möbeln kombinieren

Wer klassische Möbel mit Designer-Möbeln kombinieren möchte, profitiert von einem Vorteil, denn die Einrichtungsgegenstände müssen nicht zwingend zusammen passen. Empfehlenswert ist jedoch, dass Farben und Holzarten aufeinander abgestimmt sind. Bewusste Kontraste werden mit gut ausgewählten Farbakzenten erzielt. Ein Rundumblick im Raum zeigt, ob die Wände eher minimalistisch einfach gehalten oder bunte Tapeten vorhanden sind, denn die Wandverkleidung ist maßgeblich für die Einrichtung. Größere Möbel lockern auf. Zur klassischen Wandgestaltung passen puristische Möbel im skandinavischen Stil, während zur modernen Wand eine Kombination mit klassischen Möbeln attraktiv ist. Der Mix aus Designer-Möbeln und klassischen Möbeln ist immer bunt, knallig darf er allerdings nicht sein. Komfortable Polstermöbel in zwei unterschiedlichen Farben setzen Akzente. Gut bei der Kombination des nordischen Designs sind frische Töne wie Gelb, Blau, Grün und Korall. Wichtige Einrichtungstipps zusammengefasst sind:

  • Stilmix ist jederzeit möglich
  • verschiedene Zusammenstellungen erlauben neue Optik
  • Räume nicht überladen
  • die Wandverkleidung ist maßgeblich für die Einrichtung
  • Pastelltöne mit bunten Farben kombinieren
  • Holzarten aufeinander abstimmen, um dem Raum Ruhe zu verleihen

Tipps für das Wohnzimmer

Soll das Wohnzimmer im skandinavischen Stil eingerichtet werden, so bieten sich TV-Möbel, wie das FGF Mobili Massivholz Lowboard, an. Das schlichte Design und die hohe Funktionalität fügen sich perfekt in den Raum ein. Das Novamobili Reverse Lowboard besticht durch sein modernes und geradliniges Design und ist in Matt oder Hochglanz verfügbar.

Bildrechte: Artikelbild Übersicht © iStock.com/ExcellentPhoto