Coya Angebote

Der Mensch verbringt etwa 90% seines Lebens in geschlossenen Räumen. Ob zu Hause oder im Büro, wir sind nahezu ständig Staub, Pollen oder auch Vieren ausgesetzt. Vor allen für Asthmatiker ein großes Problem. Was also tun um seine Umgebung und die Luft, die uns Umgibt Schadstofffrei zu bekommen?

Abhilfe schafft ein Luftfilter

Allgemein lassen sie sich in zwei Klassen unterteilen. Die Partikel- Luftfilter für Lüftungsgeräte- und sog. Schwebstofffilter. Ein elektrostatischer befreit die Luft von Pelztierallergenen, Tabakrauch, Hausstaubmilben, Pollen und Sporen. Dieser Filter ist transportabel, sie können ihn also in jedem beliebigen Raum einsetzen. Durch den hocheffektiven Luftfilter, reinigt er die Luft nahezu geräuschlos, so dass sie ihn auch über Nacht im Schlafzimmer bedenkenlos verwenden können. Die Luft wird mittels eines Ventilators durch den elektrostatischen Filter geblasen. In diesem Filter wird der Staub, die Pollen oder auch Vieren elektrostatisch aufgeladen. Diese Partikel prallen gegen die Filterfläche und fallen in eine Auffangwanne oder bleiben an den Filterflächen hängen. Der elektronische Filter kann problemlos herausgenommen werden und zum Bespiel im Geschirrspüler gereinigt werden. Es entstehen also keine Folgekosten für sie. Leiden sie an einer schweren Allergie erhöht ein sogenannter Kohlefilter die Luftreinigung. Dieser bindet zusätzlich Gerüche und sorgt für ein angenehmes Raumklima.

Achten sie auf die Luftfeuchtigkeit in ihren Räumlichkeiten!

Ein feuchtwarmes Raumklima ist der perfekte Nährboden für Allergene, Pilze und kann sogar zur Schimmelbildung führen. Gerade für Kinder kann dies gesundheitsgefährdend sein. Eine konstante Luftfeuchtigkeit unter 50% verringert das Risiko deutlich. Versuchen sie ebenfalls ihre frisch gewaschene Wäsche wenn möglich, im Freien oder auf ihrem Balkon aufzuhängen. So vermeiden sie eventuelle Schimmelbildung. Ebenso dient regelmäßiges Lüften, überschüssige Feuchtigkeit aus der Wohnung herauszuschaffen.

Lohnt sich solch eine Anschaffung?

Wenn sie Wert auf ein angenehmes und gesundes Raumklima legen, lohnt sich eine solche Investition. Eine Luftfilteranlage verbessert nicht nur ihre Wohnqualität und die Haltbarkeit ihres Gebäudes sondern bietet Schutz vor Schimmelbildung und Allergene. Darüber hinaus spart man mit einer Lüftungsanlage Wärmeenergie und trägt so zur Verminderung von Primärenergie und Emissionen bei.

Bildrechte © spinetta – Fotolia.com