Coya Angebote

Je nach Geschmack kannst du dir ein spezielles Motto für deine Einweihungsparty ausdenken oder neutrale und für weitere Anlässe wiederverwertbare Deko-Artikel wählen. Sind unter den Gästen hauptsächlich Freunde, Familie und Umzugshelfer, kann die Party auch funktional und ein bisschen chaotisch ausfallen. Zählst du aber auch deine neuen Nachbarn zu den Gästen, ist es sinnvoll, mit einer durchorganisierten, schön dekorierten Feier einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen.

Was soll dekoriert werden?

Möchtest du auf deiner Party vor allem deine neue Wohnung präsentieren, sollte keine aufwendige Dekoration wie Girlanden oder Luftballons die Räume und Wände verdecken. In der Regel sind Einweihungspartys direkt nach dem Umzug sehr aufwendig zu organisieren. Darum ist es empfehlenswert, die Dekoration auf den Büffetbereich oder den Esstisch zu beschränken und den Rest der Wohnung präsentabel herzurichten und aufzuräumen.

Dekoration mit dem Motto Umzug

Vereinzelte Deko-Elemente mit dem Thema Umzug sind für eine Einweihungsparty sehr gut geeignet. Beispielsweise könntest du ein paar Schrauben und gesäuberte Malerutensilien auf dem Esstisch drapieren und mit Packpapier und Paketband das Besteck zusammenbinden. Ein, zwei kleine Umzug-LKWs aus dem Spielzeugladen komplettieren dann den Look. War der Umzug mit aufwendigen Renovierungsarbeiten verbunden, schmücken Vorher- und Nachher-Bildern oder während des Umzugs aufgenommene Fotos die Wände.

Frischte Deko mit Blumen

Ein großer bunter Blumenstrauß oder mehrere kleine Sträußchen auf dem Buffettisch sind eine schöne und appetitanregende Dekoration. Bestellst du sie kurz vor der Party zum Beispiel online bei blume2000, spart dir das Zeit und Aufwand. Ähnlich wie bei angezündeten Kerzen sollten sie aber die Gäste am Buffet nicht behindern – umgestoßene Vasen und tropfendes Wachs können leicht die angebotenen Speisen ruinieren. Du solltest darüber hinaus darauf achten, dass der Blütenstaub der Blumen nicht auf das Essen und offene Getränke herabrieseln kann. Sind deine Vasen noch eingepackt, funktionierst du einfach leere Farbtöpfe oder Glasflaschen um. Bereite dabei besser auch ein paar Behältnisse für die von Gästen mitgebrachten Blumensträuße vor.

Servietten und Tischdecken

Beim der Organisation hat man die Wahl zwischen Papier- und Stoffservietten. Letzteres bedeutet für den Gastgeber mehr Aufwand und Kosten, sind aber bei einer schickeren Party unverzichtbar. Bei den Party-Einkäufen sollten pro eingeladenen Gast circa vier Papierservietten mit eingeplant werden. Ist dein Vorrat an Stoffservietten begrenzt, markierst du die Servietten je Gast mit einer Wäscheklammer. Tischdecken aus Papier oder Wachs begrenzen den nachfolgenden Reinigungsaufwand auf ein Minimum. Zudem können Papiertischdecken mithilfe von Stiften und Farbe but verziert oder mit dem Datum der Einweihungsparty versehen werden. Sind vom Tapezieren noch Tapetenreste übrig, können auch diese als Tischdecke zweckentfremdet werden.

Dekoration außerhalb der Wohnung

Gerade wenn ein Großteil der Gäste zum ersten Mal zu Besuch kommt, ist eine eindeutige Wegebeschreibung unabdingbar. Eine hilfreiche, stimmungsvolle Ergänzung ist das Platzieren von richtungsweisenden, bunten Ballons bis zu deiner Wohnungstür. Abhängig von den Nachbarn und der allgemeinen Wohngegend beschränkst du die Ballons entweder auf das Treppenhaus oder bringst sie schon auf der Straße an. Besonders in warmen Sommernächten wird sich die Party früher oder später auf den Balkon oder die Terrasse ausweiten. Ein paar bunte solarbetriebene Papierlampions und Teelichter in Glascontainern sind günstig und schnell dekoriert und verbreiten dennoch eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Bild: © istock.com/ Yuri_Arcurs