Coya Angebote

Hilfe! Der Herd sagt keinen Ton mehr.

Meistens passiert es am Wochenende. Der Herd funktioniert nicht mehr. Muss jetzt sofort der Kundendienst ran oder kann ich den Fehler selber beheben, um Geld zu sparen?
Gerade viele Erstwohnungsinhaber müssen oft feststellen, dass Sie plötzlich mit einem kleinen Budget kalkulieren müssen. Daher lohnt es sich oft, kleine Fehler selber anzugehen.

Doch Vorsicht! Elektroherde sind in der Regel an Starkstrom angeschlossen. Von den Anschlusskabeln und dem Innenleben musst Du in jedem Falle die Finger lassen. Ein falscher Handgriff kann tödlich enden. Das beginnt schon mit dem Neuanschluss, der in der Regel von einem Elektriker gemacht wird.

Auch bei Gasherden gilt das Sicherheitsprinzip. Wer an den Zuleitungen herumschraubt, riskiert den Austritt von Gas, das dann bei genügend hoher Konzentration in die Luft fliegt.
In beiden Fällen lohnt sich dann ein Anruf beim Kundendienst. Jedoch solltest Du zuerst einmal nach den einfachsten Fehlern schauen, die meist so penetrant offensichtlich sind, dass sie in der ersten Panik leicht übersehen werden.

Die häufigsten Fehlerursachen bei Gasherden

Gasherde werden durch die Hausleitung mit Gas versorgt. Falls der Herd nicht angeht beziehungsweise eine einzige Flamme dauernd erlischt, muss das nicht bedeuten, dass Dein Herd kaputt ist.
Manchmal sind es ganz profane Fehlerursachen, die Dir das Leben schwer machen. Du solltest, so blöd das klingt, erst einmal schauen, ob der Gasabsperrhahn im Keller oder in Deiner Küche nicht versehentlich geschlossen wurde. Falls dem nicht so ist, schaue bitte, ob die Gasdüsen des Herdes nicht verstopft sind. So etwas kann ja manchmal passieren. Entweder durch Ablagerungen durch das Brennen der Flamme oder beim etwas heftigerem Überkochen eines Topfes. Bei Elektronikzündung eines Herdes kann beim Kauf eines gebrauchten Herdes auch vorkommen, dass dieser schon repariert wurde und die Düsen nicht so ganz passen. Wenn Du den Herd kürzlich gereinigt hast, könnte der Brenner noch nass sein. Das alles sind Dinge, die Du leicht selber herausfinden und beheben kannst. Falls keiner dieser Fehler gefunden wurde, wird es Zeit, den Siemens Kundendienst anzurufen.

Warum funktioniert mein Elektroherd nicht?

Bei einem Elektroherd gibt es nicht so viele eigene behebbare Fehler, wie bei einem Gasherd.
Falls sämtliche Herdplatten oder auch alle, inklusive Backofen, nicht funktionieren, gibt es 3 Möglichkeiten:
Die erste Fehlerursache könnte darin liegen, dass fast die meisten Herde an einen Stromkreis von 380V mit einer eigenen Sicherung angeschlossen sind. Ist diese Sicherung noch drin?
Manche neueren Elektroherde besitzen auch eine interne Sicherung. In der Betriebsanleitung findest Du diese Information. Falls dem so ist, schaue bitte, ob diese Sicherung nicht defekt ist.
Die dritte Möglichkeit wäre dann ein interner Defekt an Deinem Herd.

Fazit
Falls dann doch der Kundendienst gerufen werden muss, kannst Du Dir sicher sein, dass die Fachleute den Fehler schnell finden werden, falls es kein schwerwiegender Defekt ist. In der Regel haben Sie für kleinere Probleme auch Ersatzteile dabei.
Ein Rat noch: Achte bei der Auswahl des Kundendienstes unbedingt darauf, dass sich dieser, wegen der Fahrtkosten, möglichst in der Nähe befindet.

Bildrechte: Andrey Popov fotolia.de